Logo DIPL.-ING. RONNY BUSCH Bauingenieurbüro Kontakt
Start Profil Neues Kontakt Energieberatung Impressum








Infrarotthermographie (Bauthermographie)

Bei Untersuchungen mittels Wärmebildkamera wird die Wärmestrahlung gemessen, die von Oberflächen abgegeben wird. Die Kamera führt für jeden Bildpunkt eine Messung durch. Dann errechnet ein Computer aus den Randbedingungen die Oberflächentemperatur, die der gemessenen Strahlung entspricht. Das Ergebnis wird mit einem farbigen Bild dargestellt, wobei es sich um so genannte Fehlfarben handelt, die - mehr oder weniger - willkürlich festgelegt werden können. Deshalb bedarf es für qualitative Bewertungen grundsätzlich einer Legende, aus der sich die einer bestimmten Farbe zugeordnete Oberflächentemperatur ablesen lässt.

Optimale Ergebnisse können nur bei kalter Witterung erzielt werden (Temperaturunterschied zwischen innen und außen >15Grad).

Galerie
Anfrage

Anwendungen

» Untersuchung der Gebäudehülle (Fassade, Dach, Kellerdecke),
» Bestandsanalyse beim Erwerb einer Immobilie oder zur Energieberatung,
» Lecksuche an Installationsleitungen, Ortung von Leitungen (z. B. Fußbodenheizung),
» Qualitätsüberwachung während der Bauausführung


Wärmebild DFF innen Wärmebild Plattenbau ungedämmt Wärmebild EFH mit Wärmebrücken








Kamera:

FLIR Thermacam PM575