Logo DIPL.-ING. RONNY BUSCH Bauingenieurbüro Kontakt
Start Profil Neues Kontakt Energieberatung Impressum

(01.09.2008)

» Stromanbieterwechsel ökologisch und ökonomisch sinnvoll 

Neben dem großen Batzen Heizkosten steigen auch die Kosten für den Bezug von Strom kontinuierlich. Anbieterwechsel sind angebracht und auch bei Laufzeitverträgen immer dann möglich, wenn der Versorger an der Preisschraube dreht. Wenn mit dem Wechsel zu einem alternativen Anbieter neben stabiler Kosten auch noch ein Wechsel zu Strom aus regenerativen Energiequellen möglich ist, kann mann zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen.

Wir haben den Wechsel vollzogen und nutzen ab sofort im Büro nur noch umweltfreundlich erzeugten Strom (TÜV, ok - Power - Label). Dabei sind die Beschaffungskosten zukünftig etwas geringer gegenüber dem normalen Strom beim bisherigen Versorger - garantiert stabil bis 31.12.2009. Der Anbieterwechsel erfolgte ohne Probleme.

Die Aufwendungen für den Wechsel zu einem günstigeren Versorger sind gering, jedoch sollte man einige Punkte beachten:
1. jährlichen Verbrauch ermitteln, Anbietersuche zum Beispiel im Internetportal www.verivox.de*,
2. schriftliche Kündigung Altvertrag mit Angabe Wechseltermin (hier vertragliche Fristen beachten), Eingangsbestätigung mit Fristsetzung anfordern,
3. Antrag beim neuen Anbieter stellen, Kündigung Altanbieter in Kopie beilegen,
4. Reaktion der Versorger abwarten, wenn nach 2 Wochen keine Reaktion erfolgt: Nachfragen!,
5. Zum Wechseltermin Zählerstand notieren und beiden Versorgern mitteilen.

Weitere Tipps gibts auch von der Stiftung Warentest.